Kinesiologie

Man kann einem Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen,
es in sich zu entdecken.
Galileo Galilei

Kinesiologie ist eine ganzheitlich ausgerichtete präventive Methode zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit. Ursprünglich kommt sie aus den USA und wird in der Schweiz seit rund 30 Jahren erfolgreich angewendet.

Das Wort „Kinesiologie“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet die Lehre von der Bewegung (kinesis, gr.: Bewegung; logos, gr.: Lehre, Wort).

Kinesiologie ist eine Synthese aus dem Wissen der überlieferten östlichen Heilkunst und den modernen westlichen Wissenschaften. Dazu gehören Akupressur, Chiropraktik, Ernährungslehre, Bewegungslehre sowie Psychologie.

Mit dem Muskeltest – dem speziellen „Arbeitsinstrument“ in der Kinesiologie – werden Energie- Ungleichgewichte im Körper festgestellt.

 

Diese können Schmerzen und Fehlfunktionen hervorrufen und behindern den Organismus darin, sich selbst in einem ausgewogenen Zustand zu halten.

Muskeltests geben Auskunft darüber, welche Unterstützung das Körper-Geist-Seele-System des Menschen benötigt, um wieder ins Lot zu kommen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Lebensfluss gestärkt.

 

Kinesiologie aktiviert das geistige Potential

bei Lernschwierigkeiten, Konzentrationsproblemen, Lese- und Rechtschreibeschwächen,Prüfungsstress, Blackout

Kinesiologie unterstützt in schwierigen Lebenssituationen

bei Überforderung im privaten, schulischen oder beruflichen Alltag, bei Schlafstörungen, Nervosität, Hyperaktivität, Angstzuständen, Süchten

Kinesiologie fördert den Heilungsprozess

bei bereits aufgetretenen körperlichen Symptomen wie Allergien, Schmerzen, Muskelverspannungen, Übergewicht

Kinesiologie ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung! Es werden keine Diagnosen gestellt.

Kinesiologie kann jedoch ergänzend zur ärztlichen Behandlung eingesetzt werden um den Heilungsprozess ganzheitlich zu unterstützen.

Kinesiologie kann keine Probleme „wegtherapieren“. Im Sinne einer partnerschaftlichen Prozessarbeit werden in der kinesiologischen Begleitung gemeinsam Lösungswege entwickelt – unter Einbezug der individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten.